Pressespiegel erstellen mit Echobot

Digitale Pressespiegel-Software

Rechtssicher gemäß Urheberrecht

Anpassbar an Ihr Corporate Design

Pressespiegel-Software

Die Pressespiegel-Software von Echobot bietet Ihnen die Möglichkeit direkt in Ihrem Webbrowser digitale Pressespiegel zu erstellen. Mit wenigen Klicks hinterlegen Sie wichtige Suchworte und erhalten sofort automatisch alle relevanten Clippings angezeigt. Mithilfe eines kurzen lizenzfreien Textauszuges entscheiden Sie selbst, welche Artikel Sie in Ihren Pressespiegel übernehmen wollen. Interaktive Links im PDF führen Ihre Leser direkt zur jeweiligen Online- oder Social-Media-Quelle. Auch unterschiedliche Zeiträume sind individuell sogar rückwirkend bis 2011 wählbar: Somit können Sie zu jedem Zeitpunkt wöchentliche, monatliche oder quartalsweise Pressespiegel erstellen. Das Layout Ihres elektronischen Pressespiegels passen Sie individuell an Ihr Corporate Design an und versenden es anschließend als Ausdruck oder digital per E-Mail.

Geringe Kosten dank Flatrate und Vorschau-Funktion

Ein Eintrag im Echobot-Pressespiegel besteht immer aus der Überschrift, der gefundenen Textstelle, dem Veröffentlichungsdatum und der Leser-Reichweite des Mediums. Der Export dieser Daten ist als interaktives PDF oder als Excel-Datei möglich. Durch einen Klick auf die Überschrift gelangen Sie direkt zur originalen Volltext-Fundstelle im Web. Bei Online- und Social-Media-Beiträgen profitieren Sie von unserem Flatrate-Preismodell: Es fallen neben der Grundgebühr keine weiteren Kosten für diese Treffer an. Sogar bei Inhalten aus Print-Medien können Sie ohne Mehrkosten die Vorschau des Treffers im Textauszug betrachten. Auf einen Blick erkennen Sie so, ob sich der Erwerb einer zugehörigen Volltext-Lizenz lohnt. Diese erhalten Sie bereits ab 1€ pro Artikel in unserem Lizenzshop direkt vom Herausgeber.

Rechtssicher gemäß Urheberrecht

Die angezeigten Textauszüge (sog. Snippets) zeigen den Umgebungstext um das gewählte Suchwort an. Sie sind dabei so kurz gehalten, dass sie in aller Regel unter die urheberrechtlich relevante Schöpfungshöhe fallen. Auch das seit 2013 geltende Leistungsschutzrecht für Presseverleger sollte hier keine Rolle spielen, da in §87f I UrhG “kleinste Textausschnitte” explizit ausgenommen werden (Hinweis: Die genau zulässige Länge der Snippets ist noch nicht abschließend geklärt, nach Meinung führender Rechtsexperten liegt die Anzeige von Echobot jedoch innerhalb des gesetzlich zulässigen Rahmens).

Um noch mehr Sicherheit und Klarheit zu schaffen, haben wir zahlreiche Kooperationen mit verschiedenen Verlagshäusern geschlossen: Darunter die Süddeutsche Zeitung, der Axel-Springer-Verlag, die Verlagsgruppe M.DuMont Schauberg, der Berliner Verlag, der Vogel-Verlag, die dfv Mediengruppe und viele mehr. Im Rahmen dieser Verträge werden Art und Umfang der Nutzung durch Echobot noch einmal explizit legitimiert.

maxresdefault

So funktioniert’s:

Dieses kurze Video zeigt die zahlreichen Funktionen in der Echobot Pressespiegel-Software. Vom Einrichten eines individuellen Suchprofils, über die Sprachenauswahl, bis zur direkten Selektion der Quellen (u.v.m.) erklärt das Video, wie einfach es ist, einen digitalen Pressespiegel in kurzer Zeit zu erstellen. Durch die vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten und auch Formate, sparen Sie sich jeden Tag wertvolle Zeit, da der Pressespiegel direkt in Ihrem Postfach landet oder konkret durch Sie erstellt werden kann. Sehen Sie es sich selbst an, wie Sie einen Pressespiegel in weniger als fünf Minuten erstellen können.

Pressespiegel in Ihrem Corporate Design

Die Pressemitteilung ist geschrieben – Ihre Kampagne beendet. Doch was passiert danach? Oft erwartet die Geschäftsleitung, der Vorstand oder der Kunde einer Presseagentur einen Pressespiegel. Damit dieser auch angepasst an das jeweilige Corporate Design ist, hat Echobot viele Zusatzfunktionen zur Gestaltung des Pressespiegels installiert. Entwerfen Sie einfach eine neue Vorlage, mit einem Foto auf dem Deckblatt, einem Firmenlogo, den passenden Farben und Kontaktdaten des gewünschten Ansprechpartners. Im Anschluss können Sie diese jederzeit wieder verwenden. Das spart enorm Zeit bei der täglichen Arbeit, gerade wenn Sie viele unterschiedliche Anforderungen konfigurieren müssen.

Leser-Reichweiten-Analyse und Formate

Der Echobot Pressespiegel kann in vielen unterschiedlichen Formaten erstellt und weiterverwendet werden. Das interaktive PDF ist mobil optimiert und kann somit auch optimal auf dem Handy oder Tablet betrachtet werden. Um zu erkennen, welche Treffer wirklich relevant sind, liefert jeder Pressespiegel zu jedem Artikel eine Angabe der erzielten Leserreichweite. Die unterschiedlichen Reichweite-Auswertungen geben Ihnen einen genauen Überblick, wie erfolgreich Ihre Kampagne war, welche Quellen die höchste Reichweite haben oder welche die Top-Medien in Ihrer Branche sind. Um diese auch statistisch auszuwerten, eignet sich als Export vor allem das Excel-Format. Auch als XML, CSV oder RSS-Feed sind die Suchergebnisse des Pressespiegels erhältlich.

Pressespiegel erstellen.

Testen Sie jetzt kostenlos Echobot Monitoring:

Unsere Kunden, die bereits Pressespiegel mit Echobot erstellen (Auszug):

Echobot ist aus meiner täglichen Medienbeobachtung nicht mehr wegzudenken: Schnell und mit einer ausgesprochen hohen Trefferquote liefert das Tool gesuchte Artikel aus den Online-Medien.
Markus Alexander Fischer, Deutsche Telekom AG
Ob Social-Media-Aktivitäten, Online-PR oder andere Bereiche unserer externen Kommunikation, Echobot verschafft Überblick über die Resonanz und ist ein wichtiges Werkzeug für unsere Planung und Analyse.
Dr. Matthias Rensing, noventum consulting GmbH
Echobot ist einfach zu handhaben, die Ergebnisse liegen sehr schnell vor. Einfach ein klasse Tool!
Birgit Bruns, BBCommunications Presse & Marketing