Echobot Newsroom 
Pressebereich und Social-Media-Newsroom

Mit dem Echobot Newsroom erstellen Sie einen klassischen Pressebereich oder einen modernen Social-Media-Newsroom. Die Einbindung und Darstellung aktueller Ergebnisse zu Ihrer Firma wird zum Kinderspiel. Denn durch die Verknüpfung mit Echobot Monitoring sind alle Ihre Online- und Social-Media-Aktivitäten automatisch und stets aktuell im System vorhanden. Ob Tweets, Statistiken, automatische Newsticker, aktuelle YouTube-Videos oder gezielt ausgewählte Presseberichte – mit dem Echobot Newsroom erhalten Sie eine lebendige, aktuelle und informative Darstellung relevanter Inhalte auf Ihrer Webseite oder im Intranet.

Newsroom erstellen

So können Sie Ihren Social-Media-Newsroom einrichten:

Drei Beispiele für erfolgreiche Anwendungen der Echobot-Newsroom-Software:

Pressebereich auf Ihrer Website

Sorgen Sie auf der Homepage Ihres Unternehmens für aktuelle Inhalte, mehr Besucher und eine längere Verweildauer. Nicht nur Journalisten profitieren von den automatisch aktuellen Berichten.

Social-Media-Newsroom

Durch die Einbindung von Facebook-Posts, Twitter-Tweets und #Hashtags oder aktuellen Google+ Beiträgen und YouTube-Videos lenken Sie Ihre Besucher direkt zu Ihren Social-Media-Profilen.

Intranet-News

Egal, ob Sie ein Social Intranet aufbauen oder Ihre Mitarbeiter und Kollegen über die neuesten Entwicklungen informieren wollen. Mit Echobot ist Ihr Intranet immer aktuell, ganz automatisch.

3to1-divider
divider

Newsroom erstellen und in WordPress, Typo3, etc. einbinden

Den Echobot Newsroom erstellen Sie mühelos und ohne Programmierkenntnisse. Elemente können Sie einfach per Drag’n’Drop an die gewünschte Stelle schieben. Der Newsroom wird nicht als iFrame, sondern als dynamisches Javascript eingebunden. Dadurch ist er mit jedem Content Management System wie WordPress, Typo3 oder Joomla problemlos kompatibel. Auch in die eigene Programmierung, z.B. im Intranet, lässt sich das Script ohne Administrationsaufwand einbinden. Die Inhalte werden über die Internet-Verbindung des Nutzers dynamisch geladen.

newsroom template

Flexible Darstellung per Newsroom-Template

Egal, ob kompletter Pressebereich oder Social-Media-Newsticker – beim Echobot Newsroom passen Sie mit wenigen Klicks die Farben, Schriftarten oder Logos selbst an Ihr Corporate Design an. Einmal eingebunden, sind alle späteren Anpassungen und Optimierungen unmittelbar für Ihre Nutzer sichbar. Es entsteht kein zusätzlicher administrativer Aufwand. Über die einfache Template-Verwaltung können Sie einmal festgelegte Layouts und Farben auch direkt auf neue Widgets oder zusätzliche Newsrooms übertragen.

Manuell moderiert oder automatisch aktualisiert

Sie haben die volle Kontrolle über jeden Bereich Ihres Newsrooms. Alle Inhalte können Sie statisch festlegen oder dynamisch direkt aus Ihrem Echobot Monitoring kommen lassen. Über die Ordnerfunktion können Sie in der Medienbeobachtung gezielt bestimmte Artikel für die Anzeige selektieren oder ein komplettes Profil für die automatische Aktualisierung, z.B. bei einem Newsticker, erstellen. Für jedes Widget können Sie festlegen, ob Online-, Social-Media oder Print-Inhalte dargestellt werden sollen.

Rechtssicher gemäß Urheber- und Leistungsschutzrecht

Neben dem Urheberrecht ist seit einiger Zeit auch das Leistungsschutzrecht (LSR) in Deutschland relevant, wenn es um die automatische Aggregation und Darstellung digitaler Presseinhalte im Internet geht. Stellen Sie sich mit dem Echobot Newsroom auf die sichere Seite: Neben der automatisch kontrollierten Länge der Textausschnitte (“Snippets”), werden im Newsroom die Inhalte dynamisch nachgeladen und per Disclaimer korrekt auf den Urheber verwiesen. Um noch mehr Rechtssicherheit zu schaffen, hat Echobot Kooperationen mit zahlreichen Verlagshäusern geschlossen, darunter Süddeutsche Zeitung, Vogel-Medien, DuMont Schauberg, Axel Springer, dfv und einige mehr.

visual-brochure

Infobroschüre Echobot Monitoring 2.0

Laden Sie sich alle Infos zu Echobot Monitoring herunter:

Beispiele für Social-Media-Newsrooms von Kunden der Echobot: